Everybody Edits

The New Everybody Edits Forum

You are not logged in.

Adverts

Adverts

#1 2018-01-12 03:31:25

Niepan
EE Addict
Registered: 2017-05-31
Posts: 319
Reputation :   

seltsame Wahl des Namens

Schon bevor das Rennen begann, gab es Verbindungen zu Adidas Zx 500 Donna meiner Familiengeschichte - der Gep?ckbereich für die Swansea-H?lfte befand Nike Air Max 2016 Dames sich direkt vor der Stecherei meines Ururgro?vaters in der Caer Street. Ich sah auf die Wegbeschreibung, bevor ich eintrat, und mir wurde klar, dass ich viele Orte passieren würde, an denen meine Vorfahren lebten und arbeiteten. Der Gedanke, an diesen Orten vorbeizulaufen, die mit meiner eigenen Geschichte verbunden waren, machte das Rennen zu einem positiven Gedanken, bevor ich überhaupt einen Schritt getan hatte. Ich freute mich darauf, die Orte zu sehen, die mit meiner Familie in Verbindung standen, und in dem Fall machte dies sowohl das Rennen als auch mich schneller (so sehr, dass ich einen PB von 1h 37min laufen lie?).

Nach einem str?mungsreichen Samstag begann der Sonntag mit Sonne und W?rme. Als ich die Wind Street hinaufging, konnte ich Swansea www.starmuzik.co.uk Castle zu meiner Rechten sehen, und ich dachte an meinen Ururgro?vater Henry, der jeden Tag hier hinaufging und auf die Burgruine blickte, um seinen Laden zu ?ffnen. Leider hat der Start in der Oxford Street gezeigt, dass viele Stra?en im Zentrum von Swansea kaum aus ihrer viktorianischen Blütezeit erkennbar sind. Ich war mit M & S auf der einen Seite und Sports Direct auf der anderen Seite - nicht viel Familiengeschichte dort. Auf der Stra?e war das Stadtzentrum jedoch in wenigen Minuten zu erreichen, und dann war es wieder die Wind Street und rechts auf die Oystermouth Road, die von der Stadt in Richtung Swansea Bay in Richtung Gower führt. Hier begann meine Geschichtstour.

Bald nach dem Gef?ngnis ging der Lauf an einem Netz von viktorianischen Terrassen vorbei, wo, um die Fleet Street und die Bond Street, die "richtige walisische" Seite meiner Familie, die Joneses (wer sonst?) Wohnte, nachdem sie von ihren walisischsprachigen H?usern abgewandert waren in Carmarthenshire und Cardiganshire (heute Ceredigion) im sp?ten 19. Jahrhundert. Oben auf einer dieser Stra?en befand sich die Kirche, in der sich meine Urgro?eltern Harriet und Seth im Chor trafen; Harriet musste ihren Job als lokale Lehrerin aufgeben, als sie 1908 hier heirateten.

Kurz darauf passierten wir auf der rechten Seite, dem Bay View, ein Thai-Restaurant. Früher eine Kneipe mit dem gleichen Namen, war es der Geburtsort meiner Urgro?mutter. Oben war sie geboren, zwei Jahre nach ihrem Bruder Horatio Nelson. Die Geschichte besagt, dass - in Anbetracht der Tatsache, dass er ein Pub Vermieter war - ihr Vater betrunken auf dem Weg war, die Geburt seines Sohnes zu registrieren, daher die seltsame Wahl des Namens (er sollte Guy genannt werden).

Dann war es au?erhalb der eigentlichen Stadt, eine Schar gro?enteils stiller L?ufer, die keuchend zum Haus meiner Gro?mutter in Westkreuz und zu Mumbles hasteten. Dieses Küstendorf bringt immer Erinnerungen an die Kindheit zurück, um meine vielen Verwandten hier zu besuchen, und Besuche meiner Gro?mutter in Verdis Eisdiele im Knab Rock. Heute sind nur noch ein paar entfernte Verwandte in der Gegend, aber als Kind schien es, als w?re hier praktisch jeder ein Verwandter, wobei ?ltere Bewohner liebevoll von Vorfahren sprachen, die ich nie gekannt hatte....

Offline

 

2018-01-12 03:31:25

AdBot
Advertisements

Adverts

Board footer

Powered by FluxBB
Hosted by PunBB-Hosting